Entwicklungsoptionen in Konstanz

Entwicklungsoptionen in Konstanz

Entwicklungsoptionen in Konstanz – SYMBIOS unterstützt mit Alternativ-Szenarien und Optimierung der Betriebsabläufe. Die Diskussionen in Konstanz bezüglich der zukünftigen Entwicklung des Bodenseeforums – höherer Zuschussbedarf als geplant, wiederholter Wechsel der Geschäftsführung, Ver-schlechterung der öffentlichen Wahrnehmung und des politischen Rückhalts - hat dazu geführt, dass die Stadtverwaltung mit Hilfe externer Beratung verschiedene Entwicklungs-szenarien prüfen will. Dabei soll nicht nur solitär die wirtschaftliche Entwicklung des Bodenseeforums betrachtet werden, sondern eine ganzheitliche und langfristige Betrachtung des Standortes Konstanz als Tagungsstandort, als Wirtschaftsstandort, als Wissenschaftsstandort und Ort für Austausch und Dialog. Die Marktanforderungen an eine Stadthalle haben sich in allen Geschäftsfeldern (Kongresse, Tagungen, Konzerte, Familienfeiern etc.) über die letzten Jahre signifikant verändert. Flexibilität, erhöhte Anforderungen an das Catering, Break-Out Räume, Barrierefreiheit, neue Medien, Bedarf an Ausstellungsflächen sind Beispiele für neue Anforderungen. Unter den sich…
Mehr...
Stadthalle Bielefeld

Stadthalle Bielefeld

Stadthalle Bielefeld, Deutschland: Entsprechend des Lebenszyklusmodells müssen nach 30-jähriger permanenter Bestandspflege größere Ersatzinvestitionen durchgeführt werden. Bautechnische und betriebswirtschaftliche Analysen und Konzepte unterstützen dabei das örtliche Management und die Technik.
Mehr...
Neandertalhalle Mettmann

Neandertalhalle Mettmann

Neandertalhalle Mettmann, Deutschland: Strategieentwicklung für eine Bestandsimmobilie Hierbei werden verschiedene Alternativen von Abriss bis Sanierung / Neubau eines Kulturzentrums evaluiert. Betriebliche Nutzungskonzepte berücksichtigen Angebotserweiterungen, neue Marketingstrategien, alternative Betreibermodelle und betriebswirtschaftliche Optimierungen.
Mehr...
Stadtsaal Schlieren

Stadtsaal Schlieren

Stadtsaal Schlieren, Schweiz: Neuplanung und Szenarien-Entwicklung für einen neuen Stadtsaal im Zentrum von Schlieren Wirtschaftliche Grundüberlegungen zu Bau und Betrieb Standortbewertung
Mehr...
Hotel im Bürgerpark Reutlingen

Hotel im Bürgerpark Reutlingen

Erarbeitung alternativer Szenarien für ein Hotel im Bürgerpark Reutlingen mit den Themenfeldern: Regionale Marktbetrachtung und Marktstandards sowie selektive Benchmarks Nachfrage-Analyse potenzieller Nutzergruppen der neuen Stadthalle Reutlingen sowie Veranstaltungs- und Besucher-Prognosen und die Auswirkung auf das Hotel Gesamthafte Betrachtung und Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen sowie der verschiedenen Dimensionen eines neuen Hotels Begleitung des Investoren- und Betreiber- Auswahlverfahren
Mehr...
Multifunktionshalle Schweinfurt

Multifunktionshalle Schweinfurt

Multifunktionshalle Schweinfurt, Deutschland: Neue Trends im Veranstaltungsmarkt Planung und Bewertung einer neuen Multifunktionshalle Optimierung vorhandener Konversionsflächen Erstellen von einem Nutzungskonzept mit entsprechendem Raum- und Funktionsprogramm
Mehr...
Potenzialanalyse Badi Talegg

Potenzialanalyse Badi Talegg

Potenzialanalyse zur Hallen- und Freibadanlage "Badi Talegg" der Gemeinde Embrach, Schweiz: Bauliche Rahmenbedingungen und Nutzungskonzept zur Optimierung des laufenden Betriebs Optimierung des Betreibermodells und Zielgruppenansprache Maßnahmenkatalog
Mehr...
Kongresszentrum Zürich

Kongresszentrum Zürich

Aufgrund nicht ausreichender Kapazitäten des in die Jahre gekommenen Kongresshauses wurden die Planungen für ein neues Kongresszentrum Zürich notwendig. Angebot und Nachfrage auf dem internationalen Tagungs- und Kongressmarkt Ableitung des Raumprogramms Beurteilung mehrerer innerstadtnaher Standorte unter Integration der denkmalgeschützten Tonhalle am Standort Zürichsee. Begleitung der Investoren- und Betreibersuche Bewertung eingegangener Angebote des Investorenauswahlverfahrens Projektdaten: Positiver Bürgerentscheid für Renovation, Tonhalle und Kongresshaus im Sommer 2016 Investitionsvolumen: ca. 240 Mio. CHF Kooperation: Stadt Zürich, Zürichforum AG und Kongresshaus Stiftung
Mehr...
Musical-Theater in Frankfurt

Musical-Theater in Frankfurt

Standardstandortevaluierung für ein Musical-Theater in Frankfurt, Deutschland: Schaffung von Synergien bezüglich der Oper und dem Schauspielhaus Renovation
Mehr...
Stadthalle Reutlingen

Stadthalle Reutlingen

Projektdaten: Investitionsvolumen: ca. 31 Mio. für die Stadthalle und ca. 10 Mio. für das Parkhaus Baubeschluss: 30. April 2009 Eröffnung: 2013   Projektbeschreibung: Begleitung des Realisierungsprozesses Die Friedrich-List-Halle Reutlingen stammt aus dem Jahr 1950 und entspricht nicht mehr den geltenden Richtlinien z. B. im Bereich des Brandschutzes. Neben baulichen Mängeln hat die List-Halle erhebliche akustische Mängel. Dies wirkt sich besonders auf die Württembergische Philharmonie aus, deren Spielstätte die List-Halle ist. Aufgrund dessen entschied sich die Stadt Reutlingen für den Bau einer neuen Stadthalle Reutlingen. Die Bearbeitung der Untersuchungsinhalte erfolgte unter dem Aspekt einer Nutzung der Stadthalle als Spielstätte der Württembergischen Philharmonie. Markt- und Bedarfsanalyse einer neuen Stadthalle Reutlingen Chancen- und Risikenevaluation einer neuen Stadthalle Veranstaltungs- und Besucherprognose Wirtschaftliche Betrachtung des Betriebs Beurteilung verschiedener PPP-Modelle
Mehr...